Ernst Schmid Elektronik München:
 
 Ersatz-Relais für Revox A722 Endstufe
 


Hinweise zur Sicherheit:

1.  Vorsicht 1. Falle:
Der Kabelstecker an der Endstufenplatine läßt sich bei den ersten Modellen  um einen Pin versetzt
     in die Buchsenleiste der Endstufenplatine einstecken !

Die Auswirkungen sind enorm.
Man muß dann alle kleinen Transistoren auswechseln, da diese beschädigt werden.
Also:  Peinlich genau darauf achten, daß der Kabelstecker richtig aufgesteckt wird !!!

2.  Vorsicht 2. Falle:  Bei Messungen an der Endstufe wichtig:
        Aus irgendeinem Grund ist die Polung an den Lautsprecherbuchsen gegenüber der DIN - Empfehlung vertauscht:
        Der heiße Pol liegt am flachen Pin,  die Masse / GND ist am runden Stift angeschlossen.
        Benutzt man ein standard -beschaltetes Kabel wird der Ausgang über die angeschlossenen Meßgeräte, Generator und MV-Meter
        etc. kurzgeschlossen.

Zur Revox A722 Endstufe :

Verglichen mit den heute erhältlichen Brutal-Nachbrennern ist die schmucke Endstufe  Revox A722  ein eher dünnes Hemd.
Dennoch - dieses Revox Produkt  hat was.

Die Schwachstelle der Endstufe sind nach 30 Jahren die Relais, die die Lautsprecher verzögert einschalten,
bzw. bei Problemen in der Endstufe durch Überhitzung oder Gleichspannungs-Unsymmetrien abschalten.

Im Laufe der Jahre entwickelt sich an dem Silber -Kontakt der ITT- Original-Relais eine Oxydschicht,
die den Kontakt sehr wackelig macht und man den Eindruck von lautstärke-abhängigen Verzerrungen erhält.

Auch als bereits im Fertigungszeitraum der Endstufe das ITT Relais nicht mehr erhältlich war,
wählte man ein "falsches" Relais mit Silber-Leistungskontakten auf einer Adapterplatine.
Auch diese Relais neigen deshalb zum Kroseln .


Das "richtige Relais" an der Stelle

Damit die A722 Endstufe wieder sauber läuft, muß das Relais ersetzt werden.
Die Original-ITT Relais sind nicht mehr erhältlich, und auch der Ersatz des Leistungsrelais durch den gleichen Typ würde
nur für die nächsten Jahre wieder Aussetzer ergeben.


Deshalb wurde das beste für den Zweck verfügbare Relais gesucht und eine Adapterplatine entwickelt.
Die verwendeten Relais sind wasch- und staubdicht, die zwei goldplattierten Kontakte sind parallel geschaltet. Der Kontaktwiderstand wird so kleiner als 15mOhm !!!
Die doppelseitige Platine hat dadurch eine Kupferbahnenstärke von über 70 um, normal sind 35um.
Die Pins sind solide verzinnte  Messingstifte.




  
     Original ITT Relais - kein Ersatz in dieser Bauform erhältlich
Ersatzkonstruktion  von Pievox
Hochqualitative Relais mit 2 parallel geschalteten vergoldeten Kontakten 
Der Kontaktwiderstand ist kleiner 15 mOhm  !!!
Adapter-Platine 2 seitig Kupfer verzinnt  = über 70µm Kupfer-Leiterbahn
Einbauposition durch 3 Distanzröhrchen eindeutig definiert.



Der Einbau ist  sehr einfach auszuführen.  Etwas Erfahrung beim Auslöten von größeren Bauelementen ist aber Voraussetzung um die Platine nicht zu beschädigen!


Einbau Situation 
Einbau  Situation  - paßt exakt auf den Platz
Verzinnte 1mm Messing-Stifte vom Relais zur Endstufen-Platine Könnte so direkt von Revox sein - oder?





Zur Information    Das Ersatz-Relais von Revox / Studer





Revox - Ersatzrelais für A722


Kontaktmaterial  Silber -Nickel

Leider keine weiteren Daten zu dem Relais mehr gefunden,
da lange nicht mehr produziert .


Meine Meinung dazu:

So ganz optimal ist das Ganze nicht geraten,
weder  in der Auswahl des Relais
noch in der Ausführung.

Da mußte es wohl schnell gehen.




 

home