Ernst Schmid Elektronik München:

Eine Kombination von Tonband-Technik mit den Möglichkeiten von Heute

Zur Blütezeit der Tonbandgeräte war die genaue Justage eine teuere Angelegenheit,
da die erforderlichen Meßgeräte ein kleines Labor darstellten.

Heute, durch die Rechenleistung moderner PC´s ist die Möglichkeit gegeben, mit einer guten Soundkarte
eine Reihe virtueller Meßgeräte zu besitzen, mit deren Hilfe eine genaue Justage eines Tonbandgerätes möglich ist.

Nach wie vor erforderlich sind jedoch für die Einstellung des Band-Antriebes und des Wiedergabekopfes
genau aufgenommene Bänder als Referenz .
Die ehemaligen europäischen Marktführer BASF und AGFA liefern nicht mehr.

Durch den Erwerb einer A80 mit wenig Betriebsstunden
und einige 100 Stunden eigene Arbeitszeit in der Entwicklung und Aufbau der nötigen meß- und steuertechnischen Peripherie
( z.B. ein Synchronizer, mit dem die Geschwindigkeit der A80 reproduzierbar und quartzstabil in  0,005%  Schritten  justierbar ist)
ist es uns möglich, Meßbänder für den Service von Tonbandgeräten der Geschwindigkeiten  9,5cm/s  /  19cm/s  /  38cm/s   zu produzieren.


Das ist die Produktionsstätte unserer Meßbänder:
Studer A80 mit spezieller Quarz-Regelung
 Für besonders feinfühlige Justage der Spaltlage bei der Produktion der Meßbänder:
Studer A80 Kopfträger  mit  Feineinstellschrauben






Lieferbare Messbänder:  Stand 7.11.2017



Bänder mit Referenzpegel


Pegelmessband

Level 

9,5 cm/s - 3 ¾ ips

19,05 cm/s -
7 ½ ips

38,1 cm/s - 15 ips

Frequenz bei
Sollgeschwindigkeit

Ampex (Dolby) 

185 nWb/m
AES

-

X

-

700 Hz

NAB 

250 nWb/m AES 

X

X

X

1 kHz

sog.  Revox Level

257 nWb/m AES

-

X

X

1 kHz

IEC

320 nWb/m

-

X

X

1 kHz

Studiopegel 
NAB +6 dB

500 nWb/m
AES

X

X

1 kHz

Studiopegel 
IEC + 5 dB

514 nWb/m

X X 1 kHz

 Bitte beachten Sie, daß Aufgrund unterschiedlicher Meßverfahren (IEC / AES) die nWb-Pegel nicht nach der Formel  20 lg p1/p2  umzurechnen sind!!!



  Bänder zur Spalteinstellung

  Als Besonderheit ist auf den Bändern ein  4f-Signal   aufgenommen, das aus einer gerechneten phasenstarren Kombination von 4 Einzelfrequenzen besteht.
    Damit ist die latente Gefahr - wenn man von einem Bezugsband nur den Teil zur Spalteinstellung benutzt - auf ein Nebenmaximum zu geraten, gebannt.
    Denn mit dem 4f Signal gibt es durch die gleichzeitige Präsenz der vier Frequenzen nur eine Spaltposition, bei der die Phasenlage aller Frequenzen parallel liegt.
    Das ergibt dann die diagonale Schleife. Jede andere Einstellung des Wiedergabekopfes erzeugt ein "Knäuel".

 

Kopfspalt-Einstellband

Geschwindigkeit

Geschwindigkeit

Frequenz bei
Sollgeschwindigkeit

 

19,05 cm/s  - 7 ½ ips

38,1 cm/s - 15 ips

1. Spur: 1 kHz -10 dB 60 sec.
2. Spur: 3 kHz -10 dB 25 sec.
3. Spur: 5 kHz -10 dB 25 sec.
4. Spur: 10 kHz-10 dB 120 sec.
5. Spur: 4-Frequenzsignal 120 sec.


 X-Y-Darstellung  des 4f-Signales 

Lissajousche Figur: Einstellung auf Nebenmaximum

Lissajousche Figur: richtige Einstellung



oder   Anwendung mit Spektrum-Analyser  z.B.  Audiotester     

Bei Einstellung auf Nebenmaximum ist die hier 7 kHz Linie unterdrückt

Bei korrekter Einstellung haben alle Frequenzen maximale Amplitude



Weitere Informationen: Band zur Spalteinstellung



Bänder zur Einstellung der Soll-Geschwindigkeit 
und Messung
der Qualität des Band-Antriebes und des Gleichlaufes  (Tonhöhenschwankungen - Wow and Flutter)


Durch ein spezielles Aufnahmeverfahren ist der Eigenflutter der Bänder reduziert, z. B. beim 19cm Band auf unter 0,03%.
Damit können auch die besten Bandantriebe gemessen werden.
Der aufgezeichnete Pegel beträgt -10 dB unter 320 nWb/m.  Frequenz  3150 Hz *  nach IEC / DIN

Geschwindigkeits-
messband

Geschwindigkeit

Geschwindigkeit

Geschwindigkeit

Frequenz bei
Sollgeschwindigkeit

 

9,5 cm/s - 3  ¾ ips
5 min

19,05 cm/s  - 7 ½ ips
5 min  *

38,1 cm/s - 15 ips
5 min

3150 Hz Toleranz ± 0.01 Hz

*  Für die Verwendung mit dem Nakamichi T100 Analyser  ist auch ein Band für 19 cm/s (7 1/2 ips) mit 3000 Hz Messfrequenz lieferbar.   Spieldauer 5 min.


Anwendung  mit  Spektrum-Analyser     z.B.  Audiotester

Blaue Linie = Referenz, rote Linie = Bandgerät läuft zu schnell

Bandgeschwindigkeit richtig justiert



            Bänder zur Einstellung und Kontrolle des Wiedergabe-Frequenzgangs

Messband Wiedergabe-Frequenzgang

mag flux  level  -20dB unter ...

Geschwindigkeit







CCIR/IEC - Entzerrung 320 nWb/m 38,1 cm/s  - 15 ips



Vertrieb:  Ernst Schmid  Elektronik-Entwicklung   Tel. 089-916750,   FAX 089-913928.
 

Zur Startseite